Schriftgröße: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Verabschiedung von Heinz Schneider

Amt Putlitz-Berge, den 02.05.2019

Der langjährige Leiter der Allgemeinen Verwaltung des Amtes Putlitz-Berge, Herr Heinz Schneider ist am 24.04.2019 in den wohlverdienten Vorruhestand gegangen. Nach fast 27 Jahren beginnt ab dem 01.05.2019 für ihn die sogenannte Freizeitphase der Altersteilzeit.

 

Er wurde von den Kolleginnen und Kollegen während einer kleinen Feierstunde verabschiedet. Auch einige ehemalige Weggefährten, wie der langjährige Amtsdirektor, Herr Ehrke waren gekommen.

 

An der Verabschiedung nahmen Vertreter aller Kindertagesstätten des Amtsgebietes teil. Es gab sogar ein spezielles Abschiedslied von Kindern der KITA „Gänseburg“ aus Putlitz und ein Dankeschön von Kindern der KITA „Knirpsenland“ aus Putlitz.

 

Die Leiterinnen der Grundschulen Putlitz, Frau Nagel und Berge, Frau Hoschek dankten ihm für die erfolgreiche tolle Zusammenarbeit. Er hatte immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen.

 

Der Amtsausschussvorsitzende, Herr Dannemann bedankte sich bei Herrn Schneider persönlich für die seit dem 01.07.1992 geleistete Arbeit und wünschte Herrn Schneider für den Ruhestand viel Gesundheit und genügend Zeit mit der Familie.

 

Diesen Worten schlossen sich der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Gülitz-Reetz, Herr Breitlauch sowie die stellv. ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Berge, Frau Scherfke-Weber an. Sie war in Begleitung eines weiteren langjährigen Gemeindevertreters der Gemeinde Berge gekommen.

 

Auf Grund der sehr langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit hat sich der Amtsdirektor des Amtes Meyenburg, Herr Habermann sowie die Hauptamtsleiterin der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz), Frau Jekal persönlich von Herrn Schneider verabschiedet.

 

Der Amtsdirektor, Herr Reker dankte Herrn Schneider in einer kurzen Ansprache für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen fast 9.500 Tagen und seine Unterstützung als stellvertretender Amtsdirektor in den letzten Jahren.

Seine Erfahrung und sein persönlicher Rat in vielen Verwaltungsangelegenheiten werden jetzt fehlen. Er wünschte Herrn Schneider viel Gesundheit und Zeit zur Pflege des Abschiedsgeschenkes der Kolleginnen und Kollegen. Möge der Kirschbaum dank seiner Pflege reichlich Ernte einbringen.

 

Herr Schneider bedankte sich bei allen Anwesenden für die angenehme Zusammenarbeit in dieser Zeit. Er wünschte seiner Nachfolgerin, Frau Harm viel Erfolg bei der Bewältigung der vielen kleinen und größeren Probleme.

 

 

H. R e k e r

Amtsdirektor

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Verabschiedung von Heinz Schneider