Information des MWAE bezüglich der geförderten WLAN HotSpots

Amt Putlitz-Berge, den 30.03.2020

Gem. §§ 1, 11 der Eindämmungsverordnung (SARS-CoV-2-EindVO) ist es u.a. untersagt, sich im öffentlichen Raum zu versammeln. Die Landesregierung betreibt zusammen mit der Vodafone GmbH im Land Brandenburg aktuell mehr als 500 öffentliche, für den Nutzer kostenfreie, Outdoor-WLAN-Hotspots.

 

Es besteht die Gefahr, dass sich an diesen Standorten vermehrt Personen versammeln, um kostenfrei in das Internet zu gelangen. Um die Ansammlung mehrerer Personen zur Nutzung des WLANs an Plätzen und Gebäuden im Sinne der Verordnung zu verringern, haben wir uns entschlossen, die in Betrieb befindlichen WLAN-Hotspots in den Kommunen, Landkreisen und auf den Landesliegenschaften ab heute abzuschalten, bis die Situation eine wieder Inbetriebnahme zulässt.

 

Im Amtsgebiet betrifft dies die WLAN-Hotspots in der Amtsverwaltung, im Rathaus, sowie am Feuerwehrgerätehaus in Putlitz.