Schriftgröße: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Lütkendorf

Vorschaubild

Lütkendorf

 

Nordwestlich von Putlitz liegt Lütkendorf. Der Ort fand erstmals 1424 als „Lutkendorp" urkundliche Erwähnung. Das Dorf ist ein Rundling und gehörte zur Herrschaft Putlitz. Bis 1860 erhielt die Bebauung der Ortschaft einen wesentlichen Aufschwung. Der Rundling reichte nicht mehr aus und Lütkendorf entwickelte sich zu einem Bauerndorf.

Seit 2001 ist Lütkendorf ein Ortsteil von Putlitz.

Ein mit Feldsteinen gepflasterter Weg erstreckt sich schräg zur Landstraße verlaufend bis an die L 111. Über diese Straße hinweg konnte man noch vor ein paar Jahren Nettelbeck erreichen. Der Weg ist dann in die Ackerfläche einbezogen worden.

In der Nähe eines zweiten Weges soll das ursprüngliche Dorf gelegen haben. Einigen Einwohnern ist es unter dem Namen Mielatz noch bekannt. Von hier aus erreicht man auch einen kleinen Stausee. Das Gewässer ist zu Beginn der 80er Jahre von der damaligen Zwischenbetrieblichen Einrichtung Putlitz für Bewässerungszwecke angelegt worden. Lütkendorf ist ein durch die Landwirtschaft geprägter kleiner Ort in der Prignitz.