Willkommen im Amt Putlitz-Berge!

Verwaltungsgebäude

 

Werte Einwohnerinnen und Einwohner des Amtes Putlitz-Berge, Liebe Gäste!

 

Gerne möchte ich zu einigen Feierlichkeiten in den nächsten Wochen, Veränderungen ab 01.01.2023, Sorgen und Nöte, die sich aus den aktuellen Entwicklungen ergeben, berichten.

 

Zuerst also zu einigen Feierlichkeiten. Da wäre die offizielle Übergabe des neuen Feuerwehr-Gerätehauses an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pirow am 26.08.2022 zu nennen. In weniger als einem Jahr entstand mitten in Pirow der Neubau. Wer in letzter Zeit durch Pirow gefahren ist, hat den Baufortschritt sicherlich beobachtet. Mit diesem Gebäude erhält die Ortswehr Pirow hervorragende Bedingungen für die Unterbringung der Technik und der persönlichen Ausrüstung. Die Finanzierung erfolgte durch eine Förderung des Innenministeriums (235.000,00 €) sowie ca. 150.000,00 € Eigenmittel. Ich finde, der Aufwand hat sich aber sehr gelohnt.

 

Vom 16.09. bis 18.09. findet die 600-Jahrfeier von Berge statt. Am Sonntag wird ein Frühschoppen stattfinden mit zünftiger Blasmusik. Diese Gelegenheit nutze ich, um alle Seniorinnen und Senioren des Amtes zur traditionellen Seniorenveranstaltung einzuladen. Die Seniorenbetreuerinnen waren schon sehr aktiv, um viele Teilnehmer zu begeistern. Ich freue mich, viele Besucher zu dieser Veranstaltung begrüßen zu können. Wir sehen uns!

 

Es gibt noch andere Ortsjubiläen. Am 10.09.2022 wird in Porep gefeiert. Schließlich ist der Ort schon über 725 Jahre alt, aber vor zwei Jahren konnte nicht gefeiert werden. Dies wird nun nachgeholt. Wer also mal erleben möchte, wie in Porep gefeiert wird, kann gern am 10.09. ab 13.00 Uhr das ehemalige Grenzdorf besuchen. Warum Grenzdorf? Das erfährt man vor Ort! Im Osten unseres Amtsgebietes freut man sich bestimmt über „Westbesuch“ aus den Orten um Berge und Pirow.

 

Zu einigen Veränderungen ab 01.01.2023 verweise ich auf folgenden Artikel → https://kommunal.de/mehrwertsteuer-eu-apfelkuchen-absurd

 

Zu den vielen Sorgen und Nöten im Zusammenhang mit dem Ukrainekrieg werde ich an dieser Stelle nichts schreiben. Ich hoffe nur, dass die Prognosen für die nahe Zukunft nicht alle eintreten, sondern dass es bald zu Ende ist und die Menschen in der Ukraine wieder in Frieden leben können.

Die Auswirkungen der „Energiekrise“ und der „Gasmangellage“ werden auch in unseren Orten zu spüren sein. Mögliche Sparmaßnahmen werden in den Vertretungen beraten und festgelegt.

 

Ihr Amtsdirektor

Hergen Reker

 

 

Informationen zur Bürgertestung im Landkreis

 

 

 

mapOne

 

 
Lage                                                                                    
Sie erreichen die Gemeinden des Amtes und die Stadt Putlitz verkehrsgünstig über die Autobahn A24 (AS 16, Abfahrt Putlitz / AS 17, Abfahrt Suckow).