Mittelalterliches Spektakel auf der Plattenburg

25. 06. 2022 bis 26. 06. 2022

Schnellinfo zum:  Mittelalterlichem Spektakel auf der Plattenburg

Motto:                         Rainfarn im Schuh: Mittsommerträume und Flammenritt

Datum:                        25. – 26. Juni 2022

Uhrzeiten:                   Samstag 10-24 Uhr

                                   Sonntag 10-18 Uhr

Internetseite:              Plattenburgspektakel.de

 

Rainfarn im Schuh - Mittsommerträume, Geschichten und mittelalterlicher Kurzweil

Am 25. und 26. Juni 2022 öffnet die Plattenburg wieder seine Tore und lädt alle Liebhaber des Mittelalters ein, dem alljährlichen Spektakel beizuwohnen.

Die beiden Tage des Plattenburgspektakels stehen ab 10 Uhr ganz im Zeichen der sommerlichen Freude und der Lust an Staunen, Spiel, und Schlenderei.

Auf zwei Bühnen und diversen Spielflächen mitten unter dem Volk verzaubern zahlreiche Musiker, Gaukler, Possenreißer mit allerlei Scherzwerk ihr Publikum. Ritter zu Fuß und hoch zu Ross hauen sich gar mächtigst auf die Glocke und kämpfen um Ruhm, Ehre und wohl auch um den schnöden Taler.

Im Rosengarten hinter der Burg lagern Ritter und fahrendes Volk. Sie zeigen mittelalterliches Leben und treiben gerne Scherzereien mit den Gästen. Alte Handwerksmeister, wie Schmied, Schnitzer, Seifenkneter, Filzer und Töpfer zeigen gern ihre Künste und laden zum Mitmachen ein. Auch an den vielen Höckerständen darf man sich bisweilen selbst ausprobieren, rechtschaffenen Handel treiben und die schönsten Schätze mit nach Hause schleppen.

Am Samstagabend gibt es ein besonderes Spektakel zu erleben: Ritter hoch zu Ross reiten ein feuriges Turnier und zeigen, dass Mensch und Tier das Element Feuer bezwingen können. Der Wunschbaum, an dem große und kleine Besucher ihre eigenen Wünsche hängen können, wird in dieser kurzen Nacht mit allerlei Brimborium entzündet - auf dass die Flammen alle Wünsche in den Himmel tragen und diese erfüllt werden. Danach wird bis spät in die Nacht Musik erschallen und ein feuriges Spektakel zelebriert werden.

Die Kindlein können sich beim Kinderritterturnier tummeln, sich an Bogenbau und –schießen ausprobieren, sich im Lager der Stadtrandelfen auf ´s vergnüglichste belustigen und sich zum Knappen ausbilden lassen oder einfach bei den Handwerkern und Höckerern von Ars Vivendi mal selbst ein altes Handwerk ausprobieren.

Derweil kann sich das große und kleine Volk auch an den Tavernen tummeln, deftige Suppe oder Gebratenes vom Schwein oder auch vegetarische Schlemmereien verzehren und sich einen schönen Tag machen.

Viele mittelalterlichen Künstler haben Ihr Kommen angekündigt.

Donner und Doria, die Musiker aus dem SchErzgebierge, spielen auf historischen Instrumenten wie Dudelsack, Schalmeien, Geige, Trommeln und Waldzither traditionelle und eigene Stücke. Mit amüsanten Liedern, Geschichten und Ansagen belustigen sie das brave Volk und laden von der Bühne aus zum Tanze ein.

Wolgemut, eine vielen bekannte Mittelalterband aus Berlin, ist auch in diesem Jahr froh wieder auf der Plattenburg zu sein. Die Spielleute verzaubern ihr Publikum mit romantisch-zarten Harfenklängen oder bringen das Volk zum Tanzen mit Sackpfeifen, Schalmei und Schlagwerk. Wolgemut fällt auf mit farbenfrohen, historisch angepassten Kostümen und reißt durch ihre muntere Spielfreude, die schon in ihrem Namen als Motto ihres Schaffens klingt: Wolgemut ist ein alter Name für „Gut drauf sein“

Das Duo Sack und Pacc spielt mittelalterliche Musik auf Sackpfeife und Trommel aus aller Herren Länder und begeistert mit Gaukelei und Possenspiel. 

Con Filius und Jorinde, die Biegsame zeigen spektakuläre Jonglagen, zauberhafte Tänze, umrahmt von flinken, stimmungsvollen und einfühlsamen
Klängen der mittelalterlichen Musik versprechen ein abwechslungsreiches Programm.
Im amüsanten Rollenspiel haben das Publikum und auch die Marktbetreiber ihren Platz.

Auch das Federgeist Theater ist aus dem Winterschlaf erwacht. Feronimo der Wundervogel hat sich gemausert, das Drachenbaby will endlich schlüpfen und Klara Phyll die Blütenelfe und Herr Blüterich der Wald- und Wiesenfaun freuen sich schon, endlich wieder Menschlinge bei artgerechter Haltung und Unterhaltung beobachten zu können. Mit Theater, Stelzenlauf und Zauberei erfreuen sie große und kleine Leute.

Wer glaubt, dass Hexen immer böse und langnasig sind, kennt Chibraxa noch nicht: Mit Mit-Mach_Märchen, Geschichten und Figurenspiel zieht sie nicht nur das kleine Volk in ihren Bann.

 Der Puppenspieler Christopher vom Alauenberg zieht mit seinem Puppenwagen über s Land und nimmt die großen und kleinen Menschen mit in die Welt der Märchen, Geschichten und Abenteuer. Er spielt, erzählt und singt auf seine ganz eigene Art und verzaubert das geneigte Volk für eine gute Zeit mit seiner Spielfreude und seinem Humor...

Das Komödiantentrio Zeter und Mordio treibt Schabernack und Schweinkram, spielt Märchen, lustige Marktszenen, macht dank Wunderheilung Sieche heile und krumme Hälse grade. Bisweilen sogar Blinde gehend und Lahme wiedersehend.

Auch Ritterkampf darf beim Spektakel nicht fehlen. Wenzels Ritterspiele reiten zweimal täglich auf ihren stolzen Rössern. Gestritten wird in alter Tradition um Ruhm, Ehre und Verstand. Hoch zu Ross messen sich die Recken bis nur noch 1er im Sattel übrig bleibt. 

Die Rittergruppe Herold kämpft mit Schwert, Degen und mancher List. 4 Ritter in voller Rüstung buhlen so um die Gunst ihrer Königin und sind sich dabei nicht zu schade auch mal durch die Luft zu fliegen

Wer Lust hat mit dabei zu sein, kann ab dem 23. Mai 2022 an unseren Vorverkaufsstellen Karten erwerben. Zu diesen zählen die Filialen unseres Kooperationspartners, der VR Bank Prignitz eG., die Touristinformationen der Stadt Wittenberge und Perleberg und das Reisebüro B&A in Pritzwalk.

Weitere Informationen zum Spektakel findet ihr auf www.plattenburgspektakel.de oder Tel. beim Tourismusverband Prignitz e.V. 03876-30741920

 
 

Veranstaltungsort

Plattenburg

 

Veranstalter

Tourismusverbands Prignitz e.V.

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]